Was mir an meiner Arbeit wesentlich ist

Meine Freude am Arbeiten mit den Händen und mein Interesse an seelischer Entwicklung prägen meine Arbeit.
Es ist mir wichtig, dass Menschen, die zu mir kommen, durch die körperliche und seelische Berührung durch einen Wandlungsprozess gehen können.
Mein Anliegen ist es, gemeinsam einen heilenden Lösungsweg zu finden, der eine individuelle Gesundung in Freiheit möglich macht.

Biographisches

1965 geboren in Basel
1984 Matura in Basel
1985 – 1986 Bildhauerausbildung bei Albert Schilling
1986 – 1989 Kunstausbildung in Zürich und Genf
1992 – 1995 Ausbildung in Biodynamischer Körpertherapie bei Dieter Zülsdorf, Basel
1992 – 1996 Ausbildung in Rhythmischer Massage in Bad Boll, Deutschland und in Dornach
1996 Ausbildung in Klassischer Massage
1996 – 1999 Arbeit an der Lukas Klinik in Arlesheim
2004 – 2009 Fortbildung in Systemischer Therapie
2006 – 2007 Reflexzonentherapie nach Hanne Marquardt
2013 CAS Teaching Artist
2016 Branchendiplom Komplementär-Therapeutin für die Methode Biodynamik
2019 KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom Methode Biodynamik

seit 2000: eigene Praxis für Biodynamik und Rhythmische Massage in Basel

Weiterbildungen und Selbsterfahrung:

Tilman Moser – Analytische Körpertherapie
Jeanette Andermatt – Einführung in die Somatic Experience nach Peter Levine, Traumaarbeit
Regine Mahrer -Psychoanalyse
Byron Katie – The Work
Veronika Raich – Fortbildung und Supervision in integrativer Biodynamik
Regelmässige Intervisionsarbeit, Fortbildung und Gedankenaustausch zur Methode der Biodynamik
Vorstandsarbeit beim BBS

Ich bin anerkannte Therapeutin beim EMR, ASCA und EGK,
Mitglied beim Berufsverband Biodynamik Schweiz (BBS) und
dem Verband Rhythmische Massage Schweiz (VRMS).